Coronavirus (SARS-CoV-2) - Was du als schwangere oder Mutter eines Neugeborenen wissen musst!

Aktualisiert: 1. Juli 2020



Alle Menschen sind gerade in heller Aufruhr durch das Coronavirus.

Gerade in der Schwangerschaft oder als frisch gebackene Eltern ist man in einer besonderen Lebenssituation und sorgt sich natürlich nicht nur um sich selbst sondern um das eigene Kind/ die eigenen Kinder.

Schließlich sind sie unsere Schutzbefohlenen.

Damit du weißt, worauf du achten musst fasse ich dir die aktuellen Empfehlungen der GBCOG = German Board and College of Obstetrics an Gynecology hier zusammen.


1. Du zählst nicht zur Risikogruppe

Derzeit gibt es keinen Hinweis darauf, dass Schwangere gefährdeter sind als der Rest der Bevölkerung. Es gibt vielmehr Hinweise darauf, dass Schwangere nur leichte bis mittelschwere Symptome ( Ähnlich Erkältung/ Grippe) erleiden.

Hilf bitte dennoch mit, Menschen die zur Risikogruppe zählen, zu schützen!


2. Dein Ungeborenes ist geschützt!

Aktuell gibt es keinen Nachweis von intrauteriner Übertragung des Virus.

Natürlich ist die Datenlage noch sehr klein. Es gibt bisher weder Hinweise auf ein erhöhtes Risiko für Fehlgeburten noch für Anomalien des Kindes da eine Ansteckung im Bauch der Mutter sehr unwahrscheinlich ist.


3. So kannst du dich schützen

+ regelmäßiges Händewaschen

+ nicht mit ungewaschenen Händen essen oder ins Gesicht fassen