Werde zur Heldin deiner Geburt!

Aktualisiert: Juli 1


Löst der Gedanke an deine Geburt große Angst in dir aus?

Das ist absolut verständlich, vor allem bei den Schreckensmeldungen, die zur Zeit durch die Medien gehen. (gefährliche Geburtseinleitung mit Cytotec und grauenhafte Geburtsberichte)

Kein Wunder, dass sich dir die Nackenhaare stellen und du dich fragst: "Kann ich überhaupt sicher im Krankenhaus gebären? Schaffe ich das? Muss ich mich wehren? Wird mir überhaupt geholfen? Halte ich die Schmerzen aus? Überlebe ich das?..."

Zumal der Gedanke an Geburt an sich schon Angst in den meisten Frauen erzeugt. Schließlich hört man überall wie schrecklich schmerzhaft Geburt doch ist und was alles passieren kann.

Als würde das nicht reichen, wird das ganze gekrönt mit weiteren Schreckensmeldungen.

Die innere Angst wächst.

Es geht eine (noch viel zu kleine ) Bewegung durch die Menschen:

"Das Gesundheitssystem muss sich endlich ändern! Wir brauchen mehr Personal, mehr Kreißsäle, mehr Geld...!"

Ja, absolut! Es muss sich endlich was ändern!

Es gibt nur ein Problem an der Sache - die politischen Mühlen mahlen langsam - und du bist jetzt schwanger! Das heißt, du hast keine Zeit!

Deine Geburt steht bevor! Du kannst gar nicht darauf warten, dass sich an der Geburtshilfe in Deutschland irgendetwas ändert!

Was also tun?

Ist Alleingeburt die Lösung? Vielleicht überlegst du dir tatsächlich, ob das eine Alternative für dich sein kann.

Doch eigentlich hast du davor genauso viel Angst - was wenn etwas schief geht?

Was ist also das kleinere Übel?

Wie sollst du dich entscheiden? Es geht ja hier nicht nur um dich, sondern um das

Leben deines Kindes!

Ich verstehe dich! Es ist nicht egal wie wir geboren werden, sagt schon M. Odent.

Und es ist auch nicht egal wie du als Frau dein Kind zur Welt bringst!

Ich bin absolut dafür, dass sich an dem System der Geburtshilfe, grundlegend etwas verändert! Denn Systeme müssen hinterfragt werden!


Was also tun? Kämpfen?

Der Kampf gegen das System, lässt einige Frauen zu kämpfenden Kriegerinnen werden. Kriegerinnen, die ankämpfen gegen das System, sich wehren und in völlige Abwehr gehen.

Für die Geburt deines Kindes kann ich dir das nicht empfehlen, denn es ist absolut kontraproduktiv!


Denn Geburt bedeutet:

weich werden, los lassen, annehmen, hingeben.


Es bedeutet nicht, dass du dich dem System der Geburtshilfe wehrlos hingeben sollst.

Auf keinen Fall! Aber du musst dir jetzt auch keinen Panzer zulegen!

Es bedeutet vielmehr, dass du lernen sollst die Expertin für dich und dein Baby zu sein um dich dem Geburtsprozess hingeben zu können, nicht aber dem System.

Wenn du allerdings in den Kampfmodus gehst, um gegen das System zu kämpfen, dann kannst du rein körperlich nicht gleichzeitig in dem Modus sein, in dem du sanft und sicher gebären kannst! Das bedeutet du erzeugst das Gegenteil von dem was du erreichen willst.


Jetzt kommt die gute Nachricht!


Bei der Geburt deines Kindes spielst du keine Nebenrolle, nein!

Du bist die Hauptdarstellerin, gemeinsam mit deinem Kind! Das bedeutet du kannst hast auch alle Hebel in der Hand.

Du bestimmst dein positives, wunderbares, einzigartiges Geburtserleben!


Werde nicht zur Kriegerin, sondern werde zur Heldin deiner Geburt - eurer Geburt!

Alles was du brauchst ist in dir! Denn du bist zum Gebären geboren!


Lerne dich und deinen Körper kennen! Verbinde dich mit deinem Kind!Lerne in Kommunikation zu gehen!Lerne alles, was du brauchst um auch die heftigsten Geburtswellen zu surfen und nicht unterzugehen! Informiere dich über Maßnahmen, um richtig entscheiden zu können! Lerne deine Atmung einzusetzen....

Mit meiner Erfahrung erkenne ich, was du brauchst um zur Heldin deiner Geburt zu werden.

Ich löse deine Geburtsangst auf, ich helfe dir intuitiv und selbstbestimmt, unabhängig vom Geburtsort, zu gebären. Ich zeige dir Wege durch das Geburtshilfesystem, damit du los lassen kannst!

Denn du brauchst keine Ritterrüstung für eine sanfte Geburt - das ist ja


auch schon ein Widerspruch in sich!

Du brauchst Intuition, innere Weisheit, weibliche Power, Selbstvertrauen und vor allem eine tiefe Verbindung mit deinem Kind, denn die trägt euch nicht nur durch die Geburt, sondern durch euer komplettes gemeinsames Leben!


Du bist nicht alleine! Lass mich dir helfen!


Wenn du schon jetzt weißt -

OH YES - ich will Tinas Unterstützung

um zur Heldin meiner Geburt zu werden und meine JOYFUL BIRTH zu erleben

Dann buche dir gleich einen Termin für dein einmaliges, kostenloses Einzelcoaching

https://joyfulbirth.youcanbook.me/


Oder


Komm in meine FB Community und lass dich inspirieren!

https://www.facebook.com/groups/JoyfulBirth/


Ich freu mich dich zur Heldin zu machen und auf deine Geburtsreise vorzubereiten!


Deine Tina Busato - Joyful Birth




21 Ansichten
Kontakt

Du möchtest mehr über mein Coachingangebot erfahren, bist an einer Coachingbegleitung interessiert oder hast sonstige Fragen?
Dann schreib mir hier gerne eine Nachricht.

Ich freue mich von dir zu hören.

Wichtiger Hinweis:

Da ich dir nur ganzheitlich helfen kann, wenn ich dich im Intensivcoaching begleite, biete ich die Hebammenleistung in SWS und Wochenbett ausschließlich meinen Coachingklientinnen an.

Weil du mehr verdient hast, als eine Kassenleistung!

  • Facebook Social Icon
  • Instagram

Let´s connect

© 2020 by Joyful Birth mit Tina Busato. Proudly created with Wix.com